Nach oben

Nun ist es FIX : Verbot Wöchentliche Ruhezeit in der Fahrerkabine vom Europäischen Gerichtshof (EuGH) bestätigtEuGH verbietet regelmäßige wöchentliche Ruhezeit in der Fahrerkabine.Reduzierte wöchentliche Ruhezeiten sowie tägliche Ruhezeiten können unter bestimmten Voraussetzungen weiterhin im Fahrzeug eingelegt werden.

Bereits Anfang Februar hatten wir über ein Vorabentscheidungsersuchen Belgiens an den Europäischen Gerichtshof (EuGH) berichtet, in dem die Zulässigkeit einer Sanktion für die Verbringung der regelmäßigen wöchentlichen Ruhezeit in der LKW Kabine geklärt werden sollte.

Bild von Toll Collect

OBU-Display ändert sichFür die die geplante Maut auf allen Bundesstraßen ab 1. Juli 2018 werden die Fahrzeuggeräte vorbereitet

Berlin, 24.10.2017 Für die die geplante Maut auf allen Bundesstraßen ab 1. Juli 2018 werden die Fahrzeuggeräte vorbereitet. Dazu erhalten sie schrittweise neue Software. Die ersten 25.000 OBUs werden jetzt aktualisiert.

Neues Aussehen der OBU-Einheit

Zum öffnen des Beitrages bitte oben rechts das Logo klicken, oder den Link hier

Bild eurotransport.de

AUSWEITUNG DER MAUT ZUM 1. JULI 2018Toll Collect bereitet sich vor

Ab dem 1. Juli 2018 gilt die Mautplicht auch auf allen Bundesstraßen. Von dieser Maßnahme sind weitere rund 35.000 Unternehmen mit rund 140.000 Fahrzeugen betroffen. 600 Kontrollsäulen ergänzen die Mautstellen-Terminals.

Zum öffnen des Beitrages oben ins Bild klicken oder hier den Link

Bild-logo-BG-Verkehr

Bundesrat verschärft HandyurteilDer Bundesrat hat das Handyverbot für Autofahrer und Fahrradfahrer verschärft.

Der Bundesrat hat das Handyverbot für Autofahrer und Fahrradfahrer verschärft. Bei Verstößen werden künftig höhere Geldstrafen fällig. Aus Sicht der BG Verkehr stellt der Beschluss einen wichtigen Schritt zu mehr Sicherheit im Straßenverkehr dar.

Zum öffnen des Beitrages, hier klicken

Verordnung zur Änderung fahrpersonalrechtlicher und straßenverkehrsrechtlicher VorschriftenÄnderung der Fahrpersonalverordnung (FPersV) in Kraft getreten. "Urlaubsbescheinigung" nur noch im Ausnahmefall erlaubt.

Mit der aktuellen Verordnung zur Änderung fahrpersonalrechtlicher und straßenverkehrsrechtlicher Vorschriften (Bundesgesetzblatt I vom 17.08.2017).

Zum öffnen und weiterlesen des Beitrages, hier klicken