Nach oben

Kein Ausgleich von überdurchschnittlicher Arbeitszeit
durch Urlaubs- und FeiertageDas Bundesverwaltungsgericht in Leipzig entschied...

Das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig hat entschieden, dass Urlaubs- und gesetzliche Feiertage bei der Berechnung der Höchstarbeitszeit nach dem Arbeitszeitgesetz nicht als Ausgleichstage berücksichtigt werden dürfen. Das gilt auch für Urlaubstage, die über den gesetzlichen Mindesturlaub hinaus gewährt werden, sowie für gesetzliche Feiertage, die auf einen Werktag fallen.

Zum öffnen und weiterlesen des Beitrages, hier klicken

Anhebung der Urlaubstage und der NachtarbeitszuschlägeAnhebung der Urlaubstage und Nachtzuschläge der BKF

Vor einigen Tagen konnte bei den Verhandlungen zu einem neuen Manteltarifvertrag für das Speditions- und Logistikgewerbe sowie für den Kurier- Express und Paketbereich (KEP) in Altwarmbüchen eine Einigung zwischen ver.di und dem Gesamtverband Verkehrsgewerbe Niedersachsen erzielt werden.

Zum öffnen und weiterlesen des Beitrages, hier klicken

Österreich: Vorübergehende Wiedereinführung von Grenzkontrollen an den Grenzen zu Deutschland und ItalienWegen Veranstaltungen in Österreich im Zusammenhang mit der österreichischen Ratspräsidentschaft werden von 09. – 13.07.2018 sowie vom 17.- 21.09.2018 Grenzkontrollen an einigen Abschnitten der österreichischen Grenzen zu Deutschland bzw. Italien durchgeführt

 

Zum öffnen des LBT-Beitrages hier klicken

 

Nur an diesen genannten Grenzübergangsstellen möglich

 

145.Gesetzesblattänderung-Österreich vom 03.Juli.2018

Bild von Toll Collect

Anzeige von Gewichtsklassen auf der OBUBerlin, 23.05.2018 Ab 1. Juni 2018 werden auf den On-Board Units die neuen Gewichtsklassen sichtbar.

 

Anzeige von Gewichtsklassen auf der OBU

Ab 1. Juni 2018 werden auf den On-Board Units die neuen Gewichtsklassen sichtbar.

Im Auftrag des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur hat Toll Collect das Lkw-Mautsystem weiterentwickelt und technisch auf die Ausweitung der Gebührenpflicht zum 1. Juli 2018 auf alle Bundesstraßen vorbereitet. Im Rahmen der Weiterentwicklung wurde technisch die Möglichkeit geschaffen, die Maut nach zusätzlichen Gewichtsklassen zu differenzieren

Zum öffnen des Beitrages, bitte hier klicken.

 

Italiener werden für eine 45-stündige Pause in der Kabine Strafen erteilenItaliener werden für eine 45-stündige Pause in der Kabine Strafen erteilen. Geldstrafe bis zu 1700 Euro

Das italienische Innenministerium hat ein Rundschreiben über die Strafen für Lkw-Fahrer veröffentlicht, die ihre einwöchige Ruhepause in der Kabine verbringen. Die Entscheidung des italienischen Ministeriums ist Folge des Urteils des Gerichtshofs der Europäischen Union vom Dezember 2017. Die Richter des Gerichts haben damals entschieden, dass die Fahrer keine wöchentliche regelmäßige Ruhezeit in der Kabine des Fahrzeugs verbringen dürfen.

Zum öffnen und weiterlesen des Beitrages, hier klicken